Logistik

zur richtigen zeit am richtigen ort in der gewünschten Menge

Unsere Software hilft Disponenten und Planern unglaublich komplexe und zeitkritische Berechnungen mühelos durchzuführen und so jeden Tag die Logistik ein bisschen besser zu machen.

Durch Optimierung der Transport- und Umschlagsprozesse lässt sich der Wert einer logistischen Dienstleistung steigern. Doch der effiziente und synchronisierte Einsatz aller Ressourcen steigert nicht nur die Erlöse und die Wettbewerbsfähigkeit. Weniger Verschwendung und ein kleinerer CO2-Fußabdruck wirken sich positiv auf die Nachhaltigkeit des eigenen Handelns aus.

Mithilfe unserer intelligenten Software werden logistische Planungs- und Dispositionsentscheidungen in Echtzeit optimiert. Im Zusammenspiel von Mensch und IT erzielen viele Branchen logistische Höchstleistungen – jede Sekunde aufs Neue.

unsere logistiklösungen

Aus unserem Blog

24.07.2023 // Zdravka Ley

Das moderne Yard: Entscheidungen optimieren oder womöglich abgeben?

Unser Alltag verlangt uns täglich zahlreiche Entscheidungen ab, die Einfluss auf unser Leben nehmen. Vom Wachwerden bis zum Zubettgehen treffen wir alle 3 Sekunden eine Entscheidung, über 20.000 pro Tag.

12.12.2022 // Zdravka Ley

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt?

Ist es nicht menschlich, dass Erkenntnis allein meistens nicht ausreicht, um Veränderungen einzuleiten? Und besteht nicht die größte Gefahr immer dann, wenn Risiken falsch eingeschätzt werden?

02.08.2022 // Zdravka Ley

NACHHALTIGKEIT UND WIRTSCHAFTLICHKEIT: OPTIMIERUNGSALGORITHMEN SORGEN FÜR DIE RICHTIGE BALANCE

Schon früh musste die Menschheit das Wirtschaften erlernen. Denn Waren sind meist knapp, aber die menschlichen Wünsche und Bedürfnisse praktisch unbegrenzt.

26.01.2022 // Zdravka Ley

Yard Management Software fördert nachhaltiges Wirtschaftswachstum in der Logistik

Das Sustainable Development Goal (SDG) Nummer 8 “Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum” der UN-Nachhaltigkeitsziele umfasst zwei Vorsätze, die mit Blick auf viele Arbeitsverhältnisse weltweit widersprüchlich klingen mögen.

15.12.2021 // Ulf König

Hybride Flotten: Wie die Steuerung von Mensch und Maschine in der Intralogistik gelingt

Die digitale Transformation in der Intralogistik ist stark vom Einsatz autonomer Fahrzeuge geprägt. In vielen Fällen werden diese autonomen Flotten allerdings in klar abgegrenzten Bereichen und/oder Prozessschritten eingesetzt.

06.10.2021 // Oliver Graf

Aus dem Homeoffice zurück ins Büro: Wie unser System zur Lkw Zeitfensterbuchung dabei hilft

Wir kommen stufenweise zurück ins Büro. Damit es dort nicht zu voll wird, nutzen wir unsere Software zur Zeitfensterbuchung von Lkw-Anlieferungen.

20.09.2021 // Zdravka Ley

Optimierte Logistik im Krankenhaus - ein Beispiel für soziale Nachhaltigkeit

Was verstehen Sie unter dem Begriff Nachhaltigkeit? Im alltäglichen Sprachgebrauch geht es dabei vor allem um den Umweltschutz – den ökologischen Aspekt der Nachhaltigkeit. Denn täglich sind wir mit Nachrichten über Umweltkatastrophen konfrontiert: Mit den verwüstenden Bränden in Südeuropa und den kürzlichen Überschwemmungen im Westen Deutschlands rücken die Auswirkungen des Klimawandels nun deutlich näher als zuvor.

23.03.2021 // Luisa Walendy

Green Logistics - Wie Sie Ihre Transporte (umwelt)effizient gestalten

Umweltschutz fängt bekanntermaßen im Kleinen bei jedem Einzelnen an. Häufig tun wir uns dennoch schwer, einfache Routinen, die unserer Umwelt zugutekommen, tatsächlich im Alltag umzusetzen. Ob schlampige Müllentsorgung, ausgedruckte Notizen oder die Autofahrt zum nahe gelegenen Supermarkt – oft siegt die Bequemlichkeit über das Umweltbewusstsein.

17.02.2021 // Matthias Wurst

Digitale Stellschrauben für mehr Nachhaltigkeit der Transportlogistik

Der Güterverkehr wächst seit Jahren und Prognosen zufolge wird sich der Trend in naher Zukunft weiter fortsetzen. Dabei ist der Lkw weiterhin das Rückgrat des Güterverkehrs in Europa. Doch wie entwickelt sich der Klima-Fußabdruck des Lkw-Verkehrs?

02.02.2021 // Kai Keppner

Kosten oder Emissionen? Die Gretchenfrage in der Fahrzeuglogistik

“We are running the most dangerous experiment in history right now, which is to see how much carbon dioxide the atmosphere can handle before there is an environmental catastrophe.” – Elon Musk Nicht selten äußert sich der Gründer von Tesla in dieser Weise, was wenig überraschend ist, denn der Umwelt-Aspekt ist neben Design und Lifestyle ein wichtiges Verkaufsargument des Unternehmens.

01.10.2020 // Matthias Wurst

Trailer Yard: Kurze Lkw-Durchlaufzeiten helfen bei Fahrermangel

Die Idee, Anlieferung und Entladevorgang zu trennen, ist nicht neu und wird in Post- und Paketzentren bereits seit Jahren praktiziert. Auch in der Automobilindustrie findet die Methode zunehmend in Form von Traileryards Anwendung: Der Auflieger wird nach der Anlieferung am Werk nicht direkt entladen, sondern auf einer Fläche abgestellt, die einem großen Parkplatz gleicht, dem Trailer Yard.

24.06.2019 // Dennis Feddern

Management by Exception in der Logistik – keine Regel ohne Ausnahme

Bei der Führungstechnik „Management by Exception“ überlassen Führungskräfte die Erledigung von Routinefällen den zuständigen Mitarbeitern in eigenverantwortlicher Entscheidung und entscheiden selbst nur in Ausnahmefällen wie Toleranzüberschreitungen oder dem Eintreten nicht vorhersehbarer Ereignisse.

11.03.2019 // Oliver Graf

Ist ein dynamisches Zeitfenster wirklich eine sinnvolle Lösung für Staus im Werk?

Die Zeitfensterbuchung bietet für Spediteure und produzierende Unternehmen eine unkomplizierte Möglichkeit, ihre Lkw-Anlieferungen und -Abholungen intelligent zu steuern und Verzögerungen sowie hohe Lkw-Durchlaufzeiten im Werk durch verspätetes Material oder Staus zu vermeiden.

05.02.2019 // Luisa Walendy

Diagnose Digitalisierungsmangel - wann wird die Krankenhauslogistik endlich digital?

Deutschland hinkt bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen hinterher. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung erreicht Deutschland einen Digital-Health-Index von 30,02 Punkten. Zum Vergleich: Spitzenreiter Estland erreicht 81,92 Punkte, der Mittelwert liegt bei 58,99.

12.03.2018 // Luisa Walendy

Elektro-Lkw - Emissionsfrei und leise durch die Stadt

Für Renault Trucks ist Elektromobilität der Grundpfeiler seiner Energiestrategie. Die Konkurrenz sieht das ähnlich. Die VW-Tochter MAN plant die ersten E-Lkw in Serie für 2021. MAN-Chef Joachim Drees sieht einen starken Anstieg der Nachfrage ab spätestens 2025 voraus. Tesla hat laut Medienberichten schon die ersten großen Aufträge für seinen Elektro-Lkw an Land gezogen. Daimler will die ersten Fahrzeuge für den Warentransport innerhalb der Stadt mit einem Zulassungsgewicht von bis zu 25 Tonnen noch dieses Jahr ausliefern.