Produktionssynchrone Beschaffung für Auftragsfertiger

Als Supply Chain Manager oder Einkäufer kennen Sie vermutlich die Herausforderungen, die bei den Prozessen zwischen Einkauf und Produktion entstehen: Fehlende Transparenz, erschwerte Kommunikation, Teile sind nicht da wenn sie da sein sollen oder sind früher da als geplant. Terminprobleme und -chaos sind vorprogrammiert.

Gerade für Auftragsfertiger ist die produktions­synchrone Beschaffung der bevorzugte Weg - aber häufig in der Umsetzung noch eine Wunsch­vorstellung. Die Vorteile sind vielfältig: Bestellung stets zum aktuellen Bedarfs­termin, Identifikation der produktions­verzögerneden Bestellungen weniger Bestände, wodurch wiederum Kosten und Lagerfläche eingespart werden, um nur einige zu nennen.

Mit unserer Lösung unterstützen wir Sie auf dem Weg zu einer wirklichen fertigungs­synchronen Beschaffung. Unsere Lösung FELIOS synchronisiert alle relevanten Prozesse und Daten zwischen Einkauf und Produktion automatisch, was so zu deren Optimierung und Verbesserung beiträgt.

Profitieren Sie von

  • Einer ganzheitlichen und transparenten Planung entlang der Supply Chain
  • Automatischen Terminänderungen und aktuellen Bedarfsterminen aus der Produktion
  • Zusammenhängenden Auftragsnetzen von Beschaffung bis Auslieferung
  • Der direkten Übersicht von Auswirkungen verspäteter Bestellungen auf Kundenaufträge
  • Einem Überblick über kritische Betellungen oder kritische Teilmengen von Bestellungen

Von statischen Terminen zum Dynamischen Informations­fluss

Als intelligentes Planungstool sorgt FELIOS für einen reibungslosen Ablauf aller vor- und nachgelagerten Produktionsprozesse. Bei Ausfällen oder Störungen von Maschinen oder Personal - und dementsprechend bei einem früheren oder späteren Bedarf an Material - kalkuliert FELIOS den benötigten Bestelltermin neu und synchronisiert diesen dynamisch im entsprechenden ERP-System. Die Änderungen kommen so automatisch beim Einkauf an, sodass das Material produktionssynchron beschaffen werden kann. Dies garantiert eine flüssige Kommunikation zwischen Produktion und Einkauf und sorgt für Transparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Mit einer flexiblen Planung durch FELIOS gehören statische, unflexible Termine, unnötige Verzuge und Bestand sowie Verschwen­dung der Vergangen­heit an.

Downloads

Stipo Nad

Stipo Nad

Head of Business Development Produktion

Stipo Nad ist seit 2001 bei INFORM tätig und beschäftigt sich hauptsächlich mit den Themenschwerpunkten Advanced Planning & Scheduling sowie Produktionsplanung im Maschinen- und Anlagenbau und anderen Einzel- und Kleinserienfertigern.

PhoneLinkedInXingTwitter

Kontaktieren Sie mich!


Events

17.04.2024 | Ostfildern (Region Stuttgart)

Industrial Future Day 2024

Fachtagung für Digitalisierung, Effizienz und Nachhaltigkeit von der Technische Akademie Esslingen e.V. und ROI-EFESO.

18.04.2024 | Augsburg

Praxistag bei manroland web produktionsgesellschaft mbH

Bei diesem FELIOS Praxistag erhalten Sie exklusive Einblicke in die Produktionsoptimierung mit FELIOS bei manroland web produktionsgesellschaft.

22.-26.04.2024 | Hannover

HANNOVER MESSE 2024

Auch 2024 freuen wir uns sehr, wieder bei der Weltleitmesse der Industrie dabei sein zu können.

News

Wegweiser Planungstools und -systeme

11.01.2024

Fünf Wegweiser für die Produktionsplanung der Zukunft

INFORM zeigt die wichtigsten Aspekte auf, mit denen sich die Branche in diesem Jahr auseinandersetzen sollte.

Diagramm Umfrage Ziele APS-System

13.12.2023

Intelligente Produktionsplanung im Maschinenbau - APS-Systeme im Praxischeck

INFORM hat in einer qualitativen Kundenbefragung die zentralen Ziele und Einflussfaktoren bei der Implementierung von APS-Software ermittelt.

16.02.2023

INFORM erweitert Produktionsfeinplanung um Echtzeit-Tool

Auf der Hannover Messe (17.-21.04.2023, Halle 15 Stand F28) und LogiMAT 2023 (25.-27.04.2023, Halle 8 Stand D61) präsentiert der Aachener Optimierungsspezialist INFORM den FELIOS Liveplanner.

07.12.2022

Wie der deutsche Maschinenbau mit den aktuellen Herausforderungen umgeht - Feedback aus der Praxis

Wie viele Branchen leidet auch der deutsche Maschinenbau aktuell unter den Folgen der weltweiten Turbulenzen. Laut einer qualitativen Kundenbefragung des Aachener Optimierungsspezialisten INFORM zählen die gestörten Lieferketten (53 Prozent), die hohe Auftragslage (30 Prozent) und der Fachkräftemangel (30 Prozent) zu den größten Herausforderungen, mit denen die Branche aktuell zu kämpfen hat.

14.01.2022

Was 2022 im Maschinenbau wichtig wird

Die Pandemie macht dem Maschinenbau weiterhin zu schaffen, doch die eigentliche Ursache vieler Probleme liegt in der unzureichenden Digitalisierung der Unternehmen.

Blog

01.06.2023 // Dr. Dorothea Ernst

Industrie 4.0 und Digitalisierung im Dienst der Nachhaltigkeit?!

Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind Themen, die bisher selten zusammen gedacht und gestaltet wurden. Das muss sich ändern, denn die Digitalisierung kann sowohl ein Beschleuniger für nicht-nachhaltiges Handeln als auch ein effektiver Hebel für die Transformation zu nachhaltigem Wirtschaften sein.

Pflanze wächst in einem Zahnrad

20.10.2021 // Markus Günther

Sechs Stellschrauben für mehr Nachhaltigkeit im Maschinenbau

Der deutsche Maschinenbau ist hoch innovativ und seine Produkte sind weltweit gefragt. Doch die internen Abläufe plant die Branche häufig noch analog und wenig vorausschauend, sodass Einkauf, Materialwirtschaft, Logistik und Produktion sowohl im ökologischen als auch im wirtschaftlichen Verständnis oft nicht nachhaltig arbeiten.

21.09.2021 // Stipo Nad

Ausgezeichnet: Industrie 4.0 in der Praxis bei Benz

Mit „Industrie 4.0“ verbindet so mancher das Gefühl, niemals fertig zu werden. Es tauchen immer neue Lösungen und Wege auf, zu digitalisieren, zu standardisieren und zu automatisieren. Mit dem Internet of Things und Künstlicher Intelligenz läutet so mancher Visionär sogar bereits die fünfte industrielle Revolution ein.

07.07.2021 // Stipo Nad

Digitales Shopfloor Management in Krisenzeiten

Die aktuelle Krise stellt den Maschinen- und Anlagenbau vor Herausforderungen. Neben den finanziellen Folgen bereitet auch die Zusammenarbeit miteinander in der Krisenzeit Schwierigkeiten.

01.09.2020 // Stipo Nad

Grüne Produktionsplanung - Ressourcenschonend und nachhaltig produzieren

Viele Industriezweige geraten aufgrund hoher CO2-Ausstöße immer mehr unter Druck, ihre Emissionen zu senken. Auch der Maschinen- und Anlagenbau spürt diese Forderung zunehmend.

20.04.2020 // Stipo Nad

Digitale Transformation im Maschinenbau - Wie Sie die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen

Aktuell stellen sich viele Unternehmen die Frage, wie sie die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen können. Doch bereits vor der Krise hatte der Maschinen- und Anlagenbau seine Probleme: Handelsstreit zwischen den USA und China, Brexit, Fachkräftemangel, globaler Wettbewerb, Konjunkturschwäche.

19.03.2020 // Stipo Nad

In der Corona-Krise ist die Planungssicherheit dahin – wie muss die Produktionsplanung reagieren?

Aktuell sorgt das Coronavirus für Unsicherheiten in allen Bereichen. Das wirkt sich stark auf die Planung von beispielsweise Veranstaltungen aus, die meisten Events in naher Zukunft wurden bereits abgesagt, Schulen und Kindergärten geschlossen.

11.07.2018 // Stipo Nad

Sackgasse Priorisierung: Was, wenn Prio A++ für eine reibungslose Produktionsplanung nicht mehr ausreicht?

In meinen Blogbeiträgen berichte ich häufig über die Schwierigkeiten, die Maschinen- und Anlagenbauer mit einer termintreuen Produktion haben.

21.03.2017 // Stipo Nad

Der digitale Schatten in der Fertigung: Welches Potenzial bietet die Datenflut für die Produktionsplanung?

Jeder von uns hinterlässt tagtäglich einen digitalen Schatten, gewollt oder ungewollt. Ob bei der Nutzung von Kreditkarte oder Mobiltelefon, der Versichertenkarte oder der Suche im Internet - ein Schatten aus Daten entsteht.

27.07.2016 // Jana Vreydal

Geplanter statt ungeplanter Stillstand dank Predictive Maintenance

Puh, endlich habe ich Urlaub! Doch mit diesem Gefühl von Vorfreude bin ich nicht alleine. Ob Schüler, Student oder viele Berufstätige - alle freuen sich, wenn die lang ersehnten Ferien endlich da sind.

10.03.2016 // Markus Günther

Wie viel dezentrale Planung verträgt die Produktionssteuerung?

Die Entwicklung und Digitalisierung der Fertigungsprozesse im Maschinen- und Anlagenbau nimmt zunehmend an Fahrt auf. Dabei muss man aber sagen, dass entscheidungsintelligente Produktionsplanungssoftware bereits seit über 20 Jahren verfügbar ist.