transportleitsystem

Transportleitsystem -
Garant für ihre optimierte Intralogistik

Umfassende Echtzeitsteuerung
aller Transportressourcen

Das Transportleitsystem unterstützt Logistiker, die vielfältigen und dynamischen Anforderungen der Intralogistik zu meistern. 

Die Komplexität moderner Produktionsumgebungen fordert leistungsfähige Management Systeme, die nicht nur verschiedene Auftragsarten, Logistikprozesse, Fahrzeugtypen oder Ladungsarten verwalten, sondern diese optimal einsetzen. Durch die Skalierbarkeit und den modularen Aufbau können wachsende Anforderungen der Produktionslogistik von Unternehmen verschiedenster Größe erfüllt werden.

profitieren auch sie von

  • einer Steuerung und Optimierung Ihrer kompletten Intralogistik
  • vollständigen Transparenz über die Transport­situation
  • Steigerung der Termintreue
  • Entlastung durch KI Unterstützung
  • Schnellen Amortisation

produktion und logistik im takt

Vielschichtige Produktionsprozesse bedeuten für die inner­betriebliche Logistik, immer mehr unterschiedliche Einzelteile pünktlich für die Produktion bereit zu stellen. Materialfluss­prozesse müssen optimal abgestimmt sein, um die Produktion pünktlich und kostengünstig zur richtigen Zeit mit dem richtigen Material in der richtigen Menge und Qualität zu versorgen.

Unser Transportleitsystem synchronisiert Produktions- und Logistikprozesse. Die Echtzeitdisposition ermöglicht eine transparente Transportsteuerung, bei der die Planer auf unvorher­gesehene Ereignisse schnell und angemessen reagieren können. 

Die Umsetzung eines umfassenden Logistikkonzepts mit einem Transportleitsystem bewirkt:

  • Kostenreduzierungen für die werksinterne Logistik um bis zu 30%
  • effektive Nutzung der Transportressourcen
  • durchgehende und sichere Produktionsversorgung

alle logistischen abläufe im blick

  • Echtzeitsteuerung
    Dynamische Optimierung der Auftragszuordnung mit kontinuierlicher Anpassung im Millisekunden Takt.
  • Materialverfolgung
    Nachvollziehbarkeit, welches Material wann und mit welchem Fahrzeug transportiert und wo abgestellt wurde.
  • Mehrstufigkeit
    Automatische Bildung von Transportketten und Durchführung mehrstufiger Transporte mit verschiedenen Transport­ressourcen.
  • Anhänger- und Behältermanagement
    Verwaltung und Steuerung passiver eindeutig identifizierbarer Transporteinheiten.
  • Routenzüge
    Planung und Steuerung starrer und flexibler bedarfs­orientierter Fahrpläne und Routen mit Berück­sichtigung zahlreicher Einfluss­größen wie optimale Auslastung, An-oder Abhänge­vorgänge, Pausenzeiten der Betriebsbereiche etc.
  • Simulationsmöglichkeiten
    Durchführung von Was-wäre-wenn-Szenarien oder von Optimierungsstrategien im System und Auswertung der Auswirkungen.
  • Integration
    API-Standard-Schnittstelle sowie bidirektionale SAP-Schnittstellen (zertifiziert: PP-POI, MM-MOB und WM-LSR).

Transportleitsystem - kurz vorgestellt

experten-talkS & Webinare

 

ARGUMENTE FÜR IHR MANAGEMENT:
5 GUTE GRÜNDE FÜR EINE INTRALOGISTIK-SOFTWARE

Sie müssen Ihr Management von den Vorteilen einer intelligenten Intralogistik-Software für Ihr Unternehmen noch überzeugen?

Unsere Experten Hiltrud Kliesch, Produktmanagerin und Ulf König, Strategic Business Development haben die 5 wichtigsten Argumente hier zusammen­gestellt.

Das komplette 8 Minuten Video ist direkt nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse verfügbar.

 

ARGUMENTE FÜR IHRE DISPONENTEN:
5 VORZÜGE EINER REIBUNGSLOSEN WERKSLOGISTIK

Ihre Disponenten haben noch Vorbehalte gegenüber dem Einsatz von Transportleitsysteme in Ihrem Unternehmen?

In unserem zweiten Experten-Talk tauschen sich Hiltrud Kliesch, Produktmanagerin und Ulf König, Strategic Business Development über die 5 wichtigsten Argumente für den Einsatz intelligenter Software aus Sicht der Disponenten aus.

Das komplette 7 Minuten Video ist direkt nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse verfügbar.

 

ARGUMENTE FÜR DEN STAPLERFAHRER:
5 GUTE GRÜNDE FÜR EINE INTRALOGISTIK-SOFTWARE

Das Fahren von Flurförderzeugen ist ein oft unterschätzter Beruf, der oft mit Stress verbunden ist.
Wie kann der Arbeitsalltag des Staplerfahrers verbessert werden? 

Hiltrud Kliesch-Jungbauer und Ulf König geben Ihnen 5 Argumente, wie intelligente Software dabei helfen kann.

Das komplette 8 Minuten Video ist direkt nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse verfügbar.

 

DIGITALISIERUNG MIT EINEM TRANSPORTLEITSYSTEM

Was leistet unser Transportleitsystem SYNCROTESS? Wie lassen sich diese Vorteile nutzen? Warum ist INFORM ein zuverlässiger Partner?

In diesem Webinar zeigen wir, wie unser intelligentes Transportleitsystem die Komplexität der Intralogistik nutzt, um in Echtzeit effiziente Entscheidungen zu treffen und den Werksverkehr reibungslos zu steuern. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck im Live-System mit aussagekräftigen Auswertungen und KPIs.  

Das komplette 40 Minuten Video ist direkt nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse verfügbar.

Animation

DAS TRANSPORTLEITSYSTEM - DIRIGENT DER INTRALOGISTIK

Ein modernes Transportleitsystem dirigiert sämtliche Abläufe der Intralogistik. Von Gabel­staplern über Zugmaschinen und Routen­zügen bis hin zu Fahrerlosen Transportfahrzeugen – nicht nur der Einsatz dieser Fahrzeuge, sondern auch die geschickte Verteilung von Transporthilfsmitteln wird optimiert gesteuert.

Transportaufträge werden mühelos generiert, präzise koordiniert und effizient abgearbeitet - automatisch und transparent.

TRANSPORTLEITSYSTEM MIT realen DATEN TESTEN


Beantragen Sie noch heute Ihren Testzugang.

Das Basissystem, welches in unserem Webinar Transportleitsystem vorgestellt wird, kann mit Ihren Daten unter realen Bedingungen 30 Tage kostenlos getestet werden:

  1. Wir unterstützten Sie bei den ersten Schritten im System.
  2. Sie testen ausgiebig, gerne mir Ihren Stamm­daten.
  3. Das Basissystem reicht für Sie aus? Arbeiten Sie nach dem 30 Tage-Test im selben System weiter.

Sie benötigen weitere Funktionen, wie z.B. Anbindung an ERP-Systeme, Routenzug­funk­tionalitäten, mehr­stufige Transporte oder maßgeschneiderte Erweite­rungen, sprechen Sie mit uns.

Downloads

Events

09.-10.10.2024 | Düsseldorf

Logistics Summit

Tauchen Sie in die faszinierende Welt der Logistik ein! Wir freuen uns interessante Gespräche während des Kongresses und an unserem Stand rund um die Themen Intralogistik und Yard Management.

23.-25.10.2024 | Berlin

BVL Supply Chain Congress & Expo

Wir freuen uns interessante Gespräche während des Kongresses und an unserem Stand rund um die Themen Intralogistik und Yard Management.

Aus unserem Blog

15.04.2024 // Zdravka Ley

Fußball-EM 2024 – Die logistische Herausforderung von Großveranstaltungen

Der Countdown läuft: Vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024 ist es wieder so weit: Die Fußball-Nationalmannschaften kämpfen bei der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland um den Titel. Ein Ereignis, das nicht nur die Teams und Sportfans, sondern auch die Logistik-Experten vor große Herausforderungen stellt.

12.12.2022 // Zdravka Ley

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt?

Ist es nicht menschlich, dass Erkenntnis allein meistens nicht ausreicht, um Veränderungen einzuleiten? Und besteht nicht die größte Gefahr immer dann, wenn Risiken falsch eingeschätzt werden?

02.08.2022 // Zdravka Ley

NACHHALTIGKEIT UND WIRTSCHAFTLICHKEIT: OPTIMIERUNGSALGORITHMEN SORGEN FÜR DIE RICHTIGE BALANCE

Schon früh musste die Menschheit das Wirtschaften erlernen. Denn Waren sind meist knapp, aber die menschlichen Wünsche und Bedürfnisse praktisch unbegrenzt.

15.12.2021 // Ulf König

Hybride Flotten: Wie die Steuerung von Mensch und Maschine in der Intralogistik gelingt

Die digitale Transformation in der Intralogistik ist stark vom Einsatz autonomer Fahrzeuge geprägt. In vielen Fällen werden diese autonomen Flotten allerdings in klar abgegrenzten Bereichen und/oder Prozessschritten eingesetzt.

17.02.2021 // Matthias Wurst

Digitale Stellschrauben für mehr Nachhaltigkeit der Transportlogistik

Der Güterverkehr wächst seit Jahren und Prognosen zufolge wird sich der Trend in naher Zukunft weiter fortsetzen. Dabei ist der Lkw weiterhin das Rückgrat des Güterverkehrs in Europa. Doch wie entwickelt sich der Klima-Fußabdruck des Lkw-Verkehrs?

10.10.2017 // Luisa Walendy

Eine unorganisierte innerbetriebliche Logistik kostet Geld - und Nerven

Die Organisation der innerbetrieblichen Transporte hat einen ganz eigenen Charakter. Transportaufträge entstehen nämlich nicht verlässlich eingeplant, sondern meist spontan. Zudem müssen etliche Kriterien wie Entfernungen, Auftragsprioritäten, Termine oder Ladekapazitäten bei der Fahrzeuganweisung berücksichtigt werden.

Hiltrud Kliesch

Hiltrud Kliesch

Business Development Industrielogistik

PhoneLinkedIn

Kontakt